About

Architektur im Dienste der Gesellschaft

Architektur kann und soll zur Schaffung einer offenen Gesellschaft beitragen. Die Arbeitsweise der Albert Wimmer ZT GmbH lässt sich an 4 Säulen ablesen: Interpretation des Ortes, Interpretation der Kultur und Geschichte, Kunst und Innovation.

Das Atelier Architekt Albert Wimmer wurde 1977 gegründet. Es verfügt über eine langjährige Erfahrung mit interdisziplinären Arbeiten. Durch die jahrzehntelange, professionelle Arbeit und dank eines Teams aus 70 bestqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Frauenanteil von 50% kann die Albert Wimmer ZT GmbH auf einen reichen Erfahrungsschatz auf den Gebieten der Planung und Abwicklung von Bauprojekten im In- und Ausland zurückgreifen.

Große Wettbewerbserfolge in Vergangenheit und Gegenwart prägen den Tätigkeitsbereich: der Wiener Hauptbahnhof, die T3-Süderweiterung des Wiener Flughafens, das neue Konferenzzentrum bei der Wiener UNO-City, die Masterpläne EUROGATE, Belvedere und Monte Laa, die Klinik Floridsdorf, das Krankenhaus „Südspidols“ in Luxemburg und die Kinder- und Jugendklinik in Freiburg (Deutschland), das Kraftwerk Freudenau,  das Werftdreieck in Rostock (Deutschland) sowie die EM-Stadien in Innsbruck, Salzburg Wals-Siezenheim, Klagenfurt und Lviv (Lemberg/Ukraine).

Laufende, intensive Auseinandersetzungen mit Städtebau, Wohnbau und Sportstätten im In- und Ausland prägen das Schaffensspektrum des Ateliers.