Preisverleihung 2. Platz Hauptbahnhof Budapest

Ganz vorne mit dabei

26.03.2022 - 15:29

Albert Wimmer ZT-GmbH kann sich bei Wettbewerb behaupten

Im Oktober 2021 wurde ein internationaler zweistufiger Architekturwettbewerb für die umfassende Erneuerung des Budapester Hauptbahnhofs „Nyugati“ und seiner Umgebung ausgeschrieben. Im Rahmen eines Präqualifikationsverfahrens wurden 12 Teilnehmer für den Wettbewerb ausgewählt. Dabei handelte es sich um das „Who is Who“ der internationalen Architekturszene wie Foster + Partner, Zaha Hadid Architects, Kengo Kuma & Associates oder Benthem Crouwel Architekten. Bei dem Auswahlverfahren konnte sich auch die Albert Wimmer ZT-GmbH mit ihren herausragenden Bahnhofsprojekten wie dem Wiener Hauptbahnhof oder dem Wiener Praterstern erfolgreich qualifizieren. In einer äußerst knappen Juryentscheidung ging der 2. Platz an das Atelier Wimmer nach Grimshaw Architects.

Bei einer feierlichen Preisverleihung im Barocksaal des Museums der bildenden Künste in Budapest nahmen Arch. DI Dipl. TP Albert Wimmer, Arch. DI Michael Frischauf und DI Ortfried Friedreich (AXIS) die bedeutende Auszeichnung entgegen.

Der Entwurf entstand in intensiver Zusammenarbeit mit den Fachplanern AXIS Ingenieurleistungen ZT GmbH, Bollinger & Grohmann ZT GmbH, Transsolar Energietechnik GmbH und YEWO Landscapes GmbH.

Ansicht West