Kunstbahnhof Wien (c) Sascha Osaka

Kunstbahnhof Wien

24.06.2014 - 13:58

Für fünf Stunden verwandelte sich die Halle Nord des Hauptbahnhof Wien in eine Kunsthalle der besonderen Art: Das musikalische Programm war gekennzeichnet von hervorragenden Acts wie der Sängerin Tini Kainrath, dem Komponisten Rainer Bischof mit seinem Neuen Wiener Orchester sowie den wunderbaren Bands Spitfires und Cosmophonics. Der Abend, der von der renommierten Journalistin Ines Mitterer moderiert wurde, bot auch eine spannende Podiumsdiskussion, die von der Journalistin Trautl Brandstaller geleitet wurde. Die Künstlerin Waltraut Cooper tauchte die Halle Nord mit ihrer Lichtinstallation „Donauwellen“ in ein neues Licht, während die Künstlerin VALIE EXPORT den Raum mit ihrer bewegten Raumskulptur „Bewegungen der Berührungen“ und der sequentiellen Toninstallation „endless trails“ verzauberte. Auch der Maler Herwig Zens und der visual artist Jan Lauth bereicherten die Halle Nord im Hauptbahnhof durch ihre Kunstwerke. Abgerundet wurde das vielseitige Programm durch eine Lesung der bekannten Autorin Christine Nöstlinger.