Unteransicht Rautendach Hauptbahnhof Wien (c) ÖBB/Roman Bönsch

Stahlbaupreis

16.09.2015 - 13:47

Renommierter Preis für das Rautendach

Erneut wurde der Hauptbahnhof Wien für seine innovative und markante Architektur ausgezeichnet: die „European Convention for Constructural Steelwork“ (ECC) prämierte das Vorzeigeprojekt mit dem Europäischen Stahlbaupreis, der im 2-Jahresabstand an Projekte vergeben wird, die die herausragenden Eigenschaften von Stahl in der modernen Architektur verdeutlichen. Für das markante, rund 37.000 m² große Rautendach wurden rund 7.000 Tonnen Stahl verbaut, eine Menge, die der des Eiffelturms entspricht. Großzügigkeit, Offenheit und Funktionalität bestimmen sowohl den gesamten Wiener Hauptbahnhof wie auch sein visuelles Highlight, die bereits mehrfach ausgezeichnete (zuletzt mit dem World Galvanizing Award 2015) signifikante Dachkonstruktion.