WöchnerInnenzimmer

Wettbewerb

03.07.2015 - 15:51

Das neue Hauner – ein Mutter-Kind-Zentrum mitten im Grünen

Der Entwurf des Health Team Vienna, bestehend aus der Albert Wimmer ZT GmbH und Architects Collective ZT GmbH, wurde für den Neubau des Haunerschen Kinderspitals der Uniklinik München am Campus Großhadern mit dem 2. Rang prämiert.

Der Entwurf zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass der bestehende PatientInnenpark über den doppelkammförmigen Gebäudesockel, der die medizintechnisch hochfunktionalen Bereiche (z.B. Ambulanzen, OPs, Intensivstationen…) beherbergt, schwellenlos in Form einer begehbaren Dachgartenlandschaft erweitert wird. Darüber erheben sich vier eigenständige „Häuser“ für Geburten, Pflege und Forschung mit farbig akzentuierten Fassaden. Diese Baukörper sind zueinander versetzt, in der Höhe gestaffelt und „schweben“ dank eines weitgehend transparenten Sockelgeschosses als Ensemble von miteinander kommunizierender Volumina über dem PatientInnenpark. So entsteht ein kindgerechtes, freundliches und gleichzeitig hochfunktionales Krankenhaus mit großzügigen Sichtbeziehungen in den Park, viel Tageslicht und guter Orientierbarkeit.

Für die Zimmer der kleinen PatientInnen wurden abtrennbare „Kuschel-Kojen“ entwickelt. Diese erlauben das Rooming-In für die Eltern, können aber auch als Rückzugszonen von den Kindern genutzt werden.