Austria Center Vienna Business Lounge

Arbeiten, relaxen und genießen
Beauftragung
Planungsbeginn
Baubeginn
Fertigstellung

Projektdetails

Fläche
Grundstückfläche
400 m²
Nutzfläche
400 m²
Objektanschrift

Bruno-Kreisky-Platz 1
1220 Wien

Bauherr

IAKW - Internationale Amtssitz- und Konferenzzentrum Wien AG

Projektbeschreibung

Das Raumkonzept der Businesslounge gliedert sich in drei funktionale Zonen: die Gastronomie-Zone, die Business-Zone und die Lounge-Zone. Diese ergänzen sich funktional und bilden gleichzeitig ein gemeinsames Ganzes. Die Gestaltung nimmt die klassischen Elemente des Wiener Caféhauses auf und zitiert die Tradition dieses Genres in einzelnen Aspekten, wie Leuchten und Spiegeln mit den Ansprüchen eines zeitgemäßen Geschmacks.

Im Bereich der Gastronomie-Zone reagiert der Entwurf entlang der bestehenden Fensterfront mit hohen Tischen und Hochstühlen auf die hohen Parapete im Bestand. Direkt im Anschluss werden drei Raster der Fassade großzügig geöffnet, um ausreichend Licht ins Innere zu führen und somit die Verbindung ins Freie zu schaffen. Die Möblierung nimmt den Grundgedanken – das Wohlfühlen - auf und setzt auf das Grundmaterial Holz, kombiniert mit gezielten Farbakzenten.

Hier erholen sich die Kongressteilnehmer, genießen Kaffee, Kuchen, Snacks und das "neue" Wiener Caféhausambiente. Große Tische ermöglichen einerseits die notwendige Privatheit und bieten andererseits Möglichkeit zur Kommunikation und Begegnung.

Die Business-Zone beinhaltet die klassische Funktion der Businesslounge – Sitzmöglichkeiten für kurzweiliges Arbeiten mit fix installierten Stromanschlüssen für Elektrogeräte. Auch hier wird Wert darauf gelegt, dass die Gestaltung Wohnlichkeit bei gleichzeitiger maximaler Funktionalität ausstrahlt. Hier werden einerseits die notwendigen Informationen über das laufende Geschehen im Haus bereitgestellt und andererseits die Möglichkeit zur halbprivaten Nutzung des Internets angeboten.

Die Trennung zur Eingangshalle ist aus faltbaren Glaselementen konzipiert, die einerseits permanent den wichtigen Einblick gewährleisten und andererseits während des Betriebes eine vollständige Öffnung ermöglichen.

Etwas höher gelegen bietet die Lounge-Zone schließlich Ruhemöglichkeiten: bequeme Sitzmöbel, die Ruhe ausstrahlen schaffen Raum für private Gespräche und Rückzug. Auch hier sind die Sitzmöbel mit praktischen Stromanschlüssen für Elektrogeräte ausgestattet und sorgen für eine funktionale Bequemlichkeit. Weiche Materialien, dezente Farben und wieder der Einsatz von Holz dominieren auch hier das Erscheinungsbild.

Business-Zone (c) IAKW-AG Ludwig Schedl
Lounge-Zone (c) IAKW-AG Ludwig Schedl

Weiterführende Informationen