Krankenhaus Nord

Wettbewerb
Planungsbeginn
Baubeginn
Fertigstellung

Projektdetails

Fläche
Grundstückfläche
111.600 m²
Nutzfläche
180.000 m²
Objektanschrift

Brünner Straße 68, 1210 Wien

Bauherr

Magistrat der Stadt Wien – Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV)

Projektbeschreibung

High tech meets high touch – Smart hospital

Der Bau des Krankenhauses Nord ist ein konkreter Schritt im Umsetzungsprogramm der Stadt Wien und des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) für die Neuordnung und Weiterentwicklung der Wiener Spitalslandschaft. Die Wahl des Bezirks Floridsdorf als Standort für das neue Krankenhaus trägt dem stark wachsenden Stadtgebiet Rechnung und ermöglicht eine seit langem angestrebte, gleichmäßigere Verteilung der Krankenhausbetten in Wien, westlich und östlich der Donau. Durch teilweise neue Schwerpunktsetzungen in den anderen Spitälern des Wiener Krankenanstaltenverbundes und die Verlagerung von bestehenden Spitalsstandorten und Abteilungen in den Neubau des Krankenhaus Nord soll das Gesundheitsangebot im Norden Wiens signifikant verbessert werden. Mit erwarteten 40.000 stationären Aufnahmen, 250.000 Ambulanzfrequenzen und 16.000 operativen Eingriffen pro Jahr wird das Krankenhaus Nord künftig ein wichtiger Eckpfeiler der Wiener Spitalslandschaft sein.

Das 800-Betten-Spital wird modernste Standards und größtmöglichen Komfort vereinen. Im neuen Spital werden unter anderem Abteilungen für Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Herzmedizin und Allgemeine Innere Medizin, Kinder- und Jugendheilkunde sowie Orthopädie, Psychiatrie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie eingerichtet. Zudem wird es Labors, Röntgen und ein Institut für physikalische Medizin geben. Ermöglicht wird darüber hinaus eine noch bessere Schwerpunktsetzung für das gesamte Wiener Spitalswesen. Das neue Krankenhaus Nord mit Spitzenmedizin und bester Pflege wird optimal ans öffentliche Verkehrsnetz angebunden sein.

Das Motto beim Krankenhaus Nord lautet "patient comes first": das reicht von lichtdurchfluteten 1- oder 2-Bettzimmern über das "healing environment" mit PatientInnengarten und sorgsam ausgewählter Kunst bis hin zum eigens für das Krankenhaus Nord entworfenen mobilen Schrank, der die PatientInnen auf all ihren Wegen durch das Krankenhaus begleitet. Das Krankenhaus Nord ist ein Beispiel, wie aus dem Zusammenspiel von Technik, Architektur und Medizin ein Gesundheitshaus der Zukunft entsteht, in dem sich Menschen rasch erholen und genesen können.

Rendering Piazza beim Krankenhaus Nord (c) Health Team KHN
Rendering Foyer Krankenhaus Nord (c) Health Team KHN
Baustelle Krankenhaus Nord, Sicht aus Süden (c) Hubert Dimko
Grundriss healing garden beim Krankenhaus Nord (c) Health Team KHN
mobiler Schrank im Krankenhaus Nord (c) Health Team KHN