Passivhaus Pernerstorfergasse

Wohnoase in Wien-Favoriten
Wettbewerb
Planungsbeginn
Baubeginn
Fertigstellung

Projektdetails

Fläche
Grundstückfläche
2.784 m²
Nutzfläche
9.612 m²
Objektanschrift

Pernerstorfergasse 83, 1100 Wien

Bauherr

WBV-GPA Wohnbauvereinigung für Privatangestellte

Projektbeschreibung

Neuinterpretation des "Wiener Blocks"

Ausgehend von der urbanen Umgebung des Bauplatzes, wurde das Passivhausprojekt als U-förmige Blockrandbebauung ausgeführt, die einen zentralen Innenhof umschließt und somit eine Neuinterpretation des „Wiener Blocks“ darstellt. Besonderes Augenmerk wurde in der Planung auf die Freiraumqualität und der damit verbundenen hohen Wohnqualität gelegt. 

Die unteren Ebenen des Gebäudes sind terrassenartig zoniert. Gemeinschaftseinrichtungen, Grünflächen, Spielplätze und Parkraum bilden ein räumliches Geflecht, das durch sensible Materialisierung erleb- und bespielbar wird. Herkömmliche Bebauungsstrukturen werden von innovativen Mustern abgelöst. Großzügig dimensionierte Erschließungs- und Gemeinschaftsräume verstärken nachbarschaftliche Beziehungen. An den Ecken des Gebäudes ist einerseits ein sozialer Stützpunkt in Form einer Hausbetreuung, auf der anderen – nahe der Schule – ein Geschäftslokal, situiert.

Die homogene Struktur der Fassade repräsentiert zur Straßenseite eine bewusste Feinheit und vermittelt hofseitig durch die starke Gliederung mit Balkonen, auskragenden Terrassen, Einschnitten und Gaupen ein Gefühl von innerer Vitalität. Die Bebauungsart gewährleistet einen hohen Anteil an unverbauter Fläche und somit einen wesentlichen Beitrag zum Mikroklima des Stadtteils. So entsteht eine topographisch akzentuierte weitläufige Grünfläche, deren Vitalität und Durchlässigkeit den Bauplatz, aber auch die gesamte nähere Umgebung bestimmt. Mit Dämmstärken zwischen 26 und 40 cm an den Außenbauteilen, durchgehend in 3-Scheiben-Qualität eingesetzten Passivhausfenstern sowie einer wärmebrückenarmen Konstruktion erreicht der Wohnbau in der Pernerstorfergasse Passivhausqualität.

Passivhaus Pernerstorfergasse (c) Anna Blau
Passivhaus Pernerstorfergasse Spielplatz(c) Lisi Specht

Weiterführende Informationen