top of page
Bahnhof Praterstern_Vorplatz_Öffis_(c) Albert Wimmer ZT GmbH.jpg

Bahnhof Wien Nord - Praterstern | 2007

Klarheit, Prägnanz und Strahlkraft für die Leopoldstadt

Der Bahnhof Wien Nord am Praterstern im 2. Wiener Gemeindebezirk zählt mit seinen Verbindungen in das nördliche Niederösterreich zu den wichtigsten Bahnhöfen der Stadt. Neben seiner Bedeutung als Verkehrsstation fungiert der Praterstern auch als wichtiger urbaner Knotenpunkt. Daher war es wichtig, den neugebauten Bahnhof als ein signifikantes Bauwerk zu realisieren, das sowohl Schutz vor Witterung bietet, aber auch feine architektonische Statements setzt. Dazu zählten die Schaffung eines positiv besetzten Identifikationspunktes durch den Einsatz von Klarheit, Prägnanz, Leichtigkeit und Strahlkraft. Es sollte ein heller, klarer und ruhiger Platz werden. Leichte Erreichbarkeit, ein übersichtliches Erschließungskonzept sowie klare Funktionsbereiche sorgen für optimale und leistungsfähige Funktionsabläufe. 

Der Bahnhof steht als prägnante, leuchtende Mitte inmitten eines zuvor sehr heterogenen Umfelds und signalisiert Übersicht und Sicherheit. Die großflächige transparente Überdachung - rund 7400 m2 groß - schafft als lichtdurchlässige Struktur nicht nur eine helle und freundliche Atmosphäre, sondern stellt auch den erforderlichen Witterungsschutz der Bahnsteige sicher. Das Innere des Gebäudes ist dadurch tagsüber bei jedem Wetter von Licht durchflutet. In der Nacht kehrt sich die Lichtwirkung um und die Halle zeigt sich als markant erleuchtetes Bauwerk.

 

Im Bahnhof selbst übernehmen kommerzielle Einrichtungen wichtige Versorgerfunktionen und sorgen zudem für eine angenehme Atmosphäre in der Bahnhofshalle. Ebenso sind dadurch die Durchlässigkeit des Bahnhofs und damit die Verbindung von Ost- und Westvorplatz gegeben. Glasportale schaffen eine klare übersichtliche Konfiguration und lassen die Räumlichkeiten optisch zusammenfließen. Geschäfte und Gastronomie werden sowohl von der Bahnhofshalle, als auch vom Vorplatz erschlossen. Ein modernes ÖBB-Reisezentrum sorgt zudem für eine optimale Kundenbetreuung am Bahnhof.

2002

2003

2005

2007

sign.png
planning.png
start.png
finish.png

Kennziffern

Grundfläche

15.300 m² (ÖBB) 29.200 m² (Vorplatz West, Vorplatz Ost)
 

Bebaute Fläche           

17.000 m²
 

Nettogeschoßfläche         

25.000 m²
 

Bruttogeschoßfläche

35.000 m²
 

Nutzfläche

11.000 m²

Objektanschrift

Praterstern
1020 Wien
Österreich

Bauherr

ÖBB Infrastruktur Bau AG

bottom of page